Öffentlichkeitsarbeit

27.12.2021

Bericht in der Böhmezeitung

Mangel herrscht immer noch an Grundnahrungsmitteln


18. 05. 2021

Bericht in der Böhmezeitung über die JHV vom 11. 03. 2021


Freundschaft mit Ghana auch während der Pandemie


Bispingen: Auf der kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung konnte der Bispinger Verein Friendship with Ghana e.V. auf ein ereignisreiches Jahr 2020 zurückblicken.


Die 1.Vorsitzende Martina Witte berichtete, dass eine besondere Herausforderung, nämlich der durch die Coronamaßnahmen bedingte Zwangsaufenthalt von Jacob Tetteh hier in Bispingen, durch engagierte Vereinsmitglieder und Nachbarschaftshilfe gemeistert wurde und er dann nach acht Monaten endlich in seine Heimat und zu seiner Familie zurückkehren konnte.


Als Mitarbeiter und Vertrauensmann des Vereins in Ghana musste er die Kinder während dieser Zeit von Deutschland aus beim Lernen unterstützen. Das war machbar, weil die Lehrer per Handy Aufgaben an die Schüler schickten. In diesem Zusammenhang gab die 2.Vorsitzende Annegret Schröder einen Überblick über den Bildungs- und Entwicklungsstand der Patenkinder.


Der Verein konnte für die Familien der geförderten Kinder und Jugendlichen während des Lockdowns dreimal Care-Pakete mit dringend benötigten Hygieneartikeln und Grundnahrungsmitteln vor Ort verteilen lassen. Das bisher größte Hilfsprojekt, die Operation des 10jährigen Evans, musste allerdings warten bis Jacob im September wieder in Ghana war.


Die dafür im Mai 2020 gestartete große Spendenaktion brachte nicht zuletzt auch durch die Berichterstattung der BZ eine für die Operation und die langwierige Reha mehr als ausreichende Summe zusammen. Deshalb möchte der Vorstand gern die Anregung von Hans Reinhold aufgreifen und zur Unterstützung der Reha-Maßnahmen ein geeignetes Fahrrad oder Fitnessgerät für den Jungen anschaffen.


Im Tätigkeitsbericht wurde auch erwähnt, dass sich der Vorstand und aktive Mitglieder im letzten Jahr besonders häufig treffen mussten, um die angedachten Vorhaben zu koordinieren.


Dann nahmen die Anwesenden den Kassenbericht von Heike Eggers entgegen. Der Kassenprüfbericht ergab keinerlei Beanstandungen seitens des Kassenprüfers, im Gegenteil- er fand lobende Worte für die nicht immer leichte und dennoch akribische Arbeit der Kassenwartin.


Vor der Wahl der neuen Schriftführerin Petra Prescher, des Beisitzers Gerd Prüser und der Kassenprüferin Carina Meyer, als Stellvertretung Kartin Melchert, wurde Astrid Eger-Fegbeitel auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand verabschiedet. Ihre Verdienste bei der Gründung und der Vereinsarbeit wurden von der 1.Vorsitzenden gewürdigt.


Mit einem Ausblick auf ein neues Projekt, die Einrichtung eines Bildungsbüros für Jacob Tetteh und seine eventuellen Mitstreiter ging die Versammlung zu Ende. Anfang Juli wird sich der Vorstand in der neuen Besetzung intensiv mit der Planung der zukünftigen Vereinsarbeit beschäftigen.





01.03.2021




Eine tolle Motivation für unsere weitere Arbeit!


Bericht in der Böhmezeitung am 26.02.2021

Neue Hoffnung für Evans !


Bericht in der Böhmezeitung am 06.06.2020

Verein sammelt für Evans
Spendenaufruf


Bericht in der Böhmezeitung am 05.05.2020
Carepakete für Patenkinder in Ghana

Interview mit Jacob Tetteh


Bericht in der Böhmezeitung am 16.03.2020
Friendship with Ghana e.V. zieht positive Bilanz


Auf der kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung konnte Friendship with Ghana e.V. auf ein besonders erfolgreiches Jahr 2019 zurückblicken.


Die 1.Vorsitzende Martina Witte berichtete, dass drei großzügige Spenden im letzten Jahr weiteren Kindern aus sehr armen Familien in Teshie (nahe Accra) den Schulbesuch mit einer warmen Mahlzeit und eine Krankenversicherung möglich machten.


Einem jungen Mann, der jahrelang durch Sammeln und Verkauf von Elektromüll zum Familieneinkommen beitragen musste, kann die Ausbildung zum Elektriker finanziert werden.


Auch an Aktivitäten der Vereinsmitglieder und Ereignisse des vergangenen Jahres hier vor Ort wurde in dem Rückblick erinnert.


Danach nahmen die Anwesenden den Kassenbericht von Heike Eggers entgegen. Der Kassenprüfbericht ergab keinerlei Beanstandungen.


Einstimmig wurden die 1.Vorsitzende Martine Witte, die 2.Vorsitzende Annegret Schröder sowie die Schriftführerin Astrid Eger-Fegbeitel durch Wiederwahl in ihren Ämtern bestätigt. Neu in Ämtern sind Heike Eggers (Kassenwartin), Gerd Prüser (Kassenprüfer) und Petra Prescher (Beisitzerin).


Ein weiterer wichtiger Punkt der JHV war die Aktualisierung der Vereinssatzung.


Es wurden Änderungen vorgenommen, die den erweiterten Aufgaben des Vereins und den Datenschutzrichtlinien gerecht werden. Nach kurzer Diskussion wurde die geänderte Satzung von den Anwesenden angenommen. Alle Vereinsmitglieder erhalten die neue Satzung zur Kenntnisnahme.


Der Abschluss der JHV gestaltete sich informell: bei einem Glas Sekt zum Anlass des 5jährigen Bestehens des Vereins berichtete Gerd Prüser über die Reise nach Ghana im Januar d.J.


Er konnte zusammen mit Annegret Schröder die Patenkinder der Vereinsmitglieder in ihren Schulen besuchen und sich auch einen Eindruck verschaffen von der Bedürftigkeit der Familien dieser Kinder. In besonders lebhafter Erinnerung wird den Kindern und den beiden Gästen aus Bispingen ein gemeinsamer Ausflug zu einem Abenteuerspielplatz in der Nähe Teshies bleiben.


Petra Prescher


1




11.01.2020

Bericht in der Böhmezeitung:

Friendship with Ghana e.V. auf dem Bispinger Weihnachtsmarkt


07.12.2019

Teilnahme am Bispinger Weihnachtsmarkt mit Infostand und Kinderschminken



12.09.2019
Teilnahme am Herbstmarkt der Landfrauen mit Infostand

08.12.2018 Bericht in der Böhmezeitung:
Solidarität die Kinder reifen lässt


06.09.2018 Bericht in der Böhmezeitung:

Brücke nach Ghana geschlagen


17.09.2017

Teilnahme am Behringer Kochfest mit Infostand



21.05.2017
Martina und Annegret stellten die Arbeit und Ziele des Vereins Friendship-with-Ghana e.V. im Jugendbundheim des EC in Hützel vor ca. 60 Mitgliedern vor.





Das Interesse war groß, viele Fragen wurden gestellt und von uns beantwortet.

Die positive Resonanz bestärkt und motiviert uns, weiter für die Kinder in Ghana tätig zu sein und unser Projekt fortzuführen und zu erweitern.

Danke für die vielen Spenden, die an diesem Nachmittag für uns gesammelt wurden. Wir werden das Geld u.a. dafür verwenden, für alle Kinder eine Krankenversicherung abzuschließen, damit sie im Bedarfsfall eine kostenfreie ärztliche Untersuchung bekommen.

Herzlichen Dank!!!


09.10.2014 Vereinsgründung: Siehe hierzu auch den Artikel in der Böhmezeitung